Die Zukunft unserer Sportanlage

In den vergangenen Jahrzehnten ist bereits viel geschehen. Nun muss die Anlage erhalten und erneuert werden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein großes Ziel erreichen und die geplante Tribüne errichten.

UNSERE VISION – DER BLICK IN DIE ZUKUNFT

Als Verantwortlicher der Sportunion Hofkirchen im Traunkreis verfolge ich das Ziel in Hofkirchen für sehr gute Rahmenbedingungen für eine sportliche Betätigung in allen Sektionen zu sorgen. Egal, welcher Religion angehörend, welchen Geschlechts und egal ob jung oder schon etwas älter, man soll als Mitglied der Sportunion mit Freude und unter Freunden auf einer modernen und zeitgemäß ausgestatteten Sportanlage Sport ausüben können.
Die Förderung des Jugendsports und die Hofkirchner Jugend generell für eine sportliche Betätigung zu begeistern, ist mir ein besonderes Anliegen.

Fußball ist in Hofkirchen seit jeher „in“, bei den Mädchen hat sich jüngst Faustball zu einem „Trendsport“ entwickelt.
Die Sportunion Hofkirchen im Traunkreis trägt diesem Trend schon seit Jahren Rechnung und verfügt heute über eine Sportanlage, die sich sehen lassen kann. Immer mehr Kinder schnüren heute wieder die Stollenschuhe und tauschen Videospielkonsolen gegen einen Trainingsball. Die erfolgreiche Jugendsportarbeit begann in Hofkirchen im Traunkreis schon vor einigen Jahrzehnten und erreicht nun einen neuen Höhepunkt. Es ist nun an der Zeit diese sportlichen Aktivitäten der einzelnen Teams auch für die Zuseher attraktiver und angenehmer zu gestalten.

Durch den Bau einer Tribüne wird garantiert, dass auch bei schlechter Witterung eine größere Anzahl an Zuschauern die Spiele und Turniere aller Mannschaften verfolgen kann.

DIE HOCHBURG ARENA

Durch den Bau einer Tribüne wird garantiert, dass auch bei schlechter Witterung eine größere Anzahl an Zuschauern die Spiele und Turniere aller Mannschaften der Sektionen Fuß- und Faustball verfolgen kann.

Wann soll die Tribüne gebaut werden?

Mit dem Bau bzw. den Vorarbeiten dazu soll noch im Jahr 2019 begonnen werden.

Was sind die Kosten für die Tribüne

Da die Tribüne in ihrem Umfang nun doch ein wenig kleiner dimensioniert ist als früher geplant, werden sich die Gesamtkosten auf etwa EUR 100.000,- belaufen. Eine genaue Aufstellung der Kosten wird erst in näherer Zukunft aber natürlich vor Baubeginn erfolgen.

Wie sieht die Finanzierung der Tribüne aus?

Die Kosten für die neue Tribüne  werden zu 67 % von der Sportstättenförderung des Landes Oberösterreich zugeschossen. Der Rest wird von der SU Hofkirchen und Sponsoren aufgebracht.

Kann man sich an der Vision beteiligen?

Die Sportunion Hofkirchen soll plangemäß einen Anteil der Kosten durch Eigenleistung bewältigen. Dazu ist eine vierstellige Zahl an selbstgeleisteten Arbeitsstunden notwendig.
Eine weitere Möglichkeit an der Vision mitzuarbeiten ist der Kauf eines Bausteins. Nähere Informationen dazu erhältst du in Kürze.

Werde UnterstützerIn unserer Vision

Unterstütz uns – wie viele andere – beim Bau der neuen Hofkirchner Tribüne durch den Kauf eines Bausteins und mach mit bei der Verlosung unseres Hauptgewinns (Info folgt)!